Rotorscheren

Ein Zweiwellenzerkleinerer wird oft für die Größen- und Volumenreduzierung verschiedener Metalle verwendet. Oft sind Zweiwellenzerkleinerer in kompletten Maschinenlinien integriert, aber diese Maschinen können auch als eigenständige Maschine verwendet werden. Wichtige Merkmale des Zweiwellenzerkleinerers sind die schwere Bauweise in Kombination mit der Kompaktheit des Geräts. Die langsame Laufgeschwindigkeit in Verbindung mit der hohen Schnittkraft garantiert eine hohe Vielseitigkeit der Maschine bei geringen Staub- und Lärmemissionen.

Fragen zu unseren Produkten oder zu unserem Service?

Rotorscheren und Zweiwellenschredder-Maschinen 

Eine Rotorschere kann folgende Arten von Antrieben haben:

  • ein Elektromotor mit Getriebe;
  • separater Elektromotor und Getriebe für jeden Rotor;
  • doppelter Elektromotor und Getriebe für jeden Rotor.

Optional kann eine Rotorschere mit einem Hydraulikmotor ausgerüstet werden.

Zweiwellenzerkleinerer werden auch als Rotorscheren bezeichnet. Bronneberg bietet diese Rotorscheren in verschiedenen Größen an. Die Elektromotoren variieren zwischen 5,5 und 400 kW. Rotorscheren von Bronneberg sind für jahrelanges problemloses Arbeiten unter härtesten Bedingungen ausgelegt.

Zweiwellenschredder von Bronneberg

Unsere Zweiwellenzerkleinerer sind so konstruiert, dass die Rotoren für Wartungsarbeiten leicht entfernt werden können. Die gewünschte Ausgabefraktion ist von der Anzahl der Zähne pro Schneideklinge und der Breite der Klinge abhängig. Die Schneidkammer ist aus hochfestem Stahl und optional können wir sie mit leicht austauschbaren Hardox-Platten ausstatten.